Be aware of bears

Be aware of bears

Hallo zusammen, heute erzähl ich euch von unserer Erkundungstour durch die kanadischen Rocky Mountains. Von Revelstoke aus fuhren wir bis nach Golden. Das kleine Örtchen am westlichen Rand des Banff Nationalpark war für eine Woche unsere Heimat und damit Ausgangspunkt für unsere Ausflüge. Man muss zwar gut eine Stunde bis in den Park fahren, aber die Distanzen hier bereiten uns schon längst keine Probleme mehr. Außerdem ist es schwierig im Park selber eine bezahlbare Unterkunft für 6 Nächte am Stück…

Read More Read More

Wo die Shoshonen schön wohnen

Wo die Shoshonen schön wohnen

Howdy ihr Bleichgesichter, heute gibt es mal wieder was zu lesen. Als wir uns das letzte mal gemeldet haben, waren wir gerade auf dem Weg Richtung Denver um mit den Amis ihren Independence Day zu feiern. Da wir dabei eh die Rocky Mountains durchqueren mussten, haben wir gleich einen Abstecher auf den Mount Evans gemacht. Den 4.348 Meter hohen Berg vor den Toren Denvers kann man ganz locker mit dem Auto erklimmen. Fast bis zum Gipfel führt nämlich die höchst gelegene Straße…

Read More Read More

„Jeden Tag in einer andern Stadt…

„Jeden Tag in einer andern Stadt…

… jeden Tag was Neues sehn und auf der Bühne stehn.“ So heißt es in einem Lied der Band Truckstop (meine erste Lieblingsband). Als meine Familie zu Besuch war und wir alle zusammen im Camper durch den wilden Westen der USA fuhren, war Truckstop unser ständiger Begleiter. Das Lied passte einfach zu unserem straffen Plan, der uns täglich woanders hin verschlug. Dass wir Cowboys und Cowgirls es sogar auf eine Bühne schaffen würden, hatten wir aber natürlich nicht gedacht. Allein über die 3 Wochen könnte ich womöglich ein…

Read More Read More

Jumping Jack

Jumping Jack

Hallo zusammen, über einen ganzen Monat lang habt ihr jetzt nichts von uns gehört. Ich kann euch auch sagen woran das lag. Die Jakobs waren die letzten 3 Wochen bei uns und haben uns ständig auf Trab gehalten. Es war schon von Anfang an geplant, dass uns meine Familie (inklusive 2 Hunde) von San Francisco bis Las Vegas begleitet. Gestern hat meine Familie die USA wieder verlassen und wir haben uns entschieden noch 2 Tage in Las Vegas dranzuhängen bevor die Reise weitergeht. Über die…

Read More Read More

Konnichi wa aus Tokio!

Konnichi wa aus Tokio!

Konnichi wa ihr Leser, zwar sind wir beiden samt Jetlag schon in Vancouver angekommen, aber wir wollen euch natürlich noch von unserm Aufenthalt in Tokio berichten. Starten wir gleich mal mit einer Frage. Wann bemerkt man, dass man nach Japan reist!? Genau, wenn jeder im Flugzeug plötzlich seine eigenen Pantoffeln auspackt. Es sollte nicht der einzige Moment bleiben in dem wir beiden uns verwundert anschauten. Aller Anfang ist ja bekanntlich schwer. Vor allem wenn man beim Ticketkauf für die U-Bahn nur japanische Schriftzeichen vor sich hat! Zum Glück…

Read More Read More

Krokodile, Haie und noch vieles mehr…

Krokodile, Haie und noch vieles mehr…

Hallo ihr lieben Leser, wie euch der Titel bereits verrät, ist unser Wunsch nach tierischen Erlebnissen in Erfüllung gegangen. Beginnen müssen wir dabei mit einer traurigen Geschichte. Auf der Fahrt von Darwin hinein in den Kakadu-Nationalpark ist mir ein kleines Wallaby vor unser Mietauto gehüpft und hat den Aufprall nicht überlebt. Beim Auto war glücklicherweise nur der Scheibenwischerwassertank gebrochen und wir konnten unseren Trip mit dem gleichen Fahrzeug fortsetzen. Lange hatten wir nicht Zeit den Vorfall zu betrauern, denn es stand der sog. „Yellow-Water-Sunset-Cruise“…

Read More Read More

Sydney, Melbourne und ab durch die Mitte

Sydney, Melbourne und ab durch die Mitte

Hallo ihr Osterhasen! Wir hoffen ihr hattet ein paar schöne Feiertage. Bei uns gab es Knoppers und Toffifee von unserem Hasen namens „Aldi“.  Außerdem haben wir nun schon mehr als 2 Wochen den roten Kontinent bereist und wollen es nicht versäumen euch von unseren Erlebnissen zu berichten. Dass unser Australienbesuch in Sydney begann, sollte der treue Leser bereits wissen. Dort wollten wir Franzi (Tinas Reisefreundin aus ihrer ersten Australienreise) und das Pärchen Ina und Dylan (haben wir in Thailand getroffen) wiedersehen. Ansonsten hatten wir noch…

Read More Read More

Grün, Grüner, Nordinsel

Grün, Grüner, Nordinsel

Wow! Fast 6.500 km haben wir in unseren 32 Tagen Neuseeland zurückgelegt. Unser „Black Sheep“ (Toyota Granvia) ist uns in der Zeit sehr ans Herz gewachsen und so waren wir etwas traurig unsere lieb gewonnen vier Wände in Christchurch hinter uns lassen zu müssen. Mittlerweile sind wir nämlich schon in Sydney und haben das Campingleben wieder gegen das Hostelleben eingetauscht. Da wir euch aber noch den Bericht von der Nordinsel schuldig sind, erzähl ich euch einmal, wie die vielen Kilometer…

Read More Read More

Singapur verzaubert, Neuseeland raubt den Atem!

Singapur verzaubert, Neuseeland raubt den Atem!

Hallo ihr Lieben, viel zu lange musstet ihr auf Neuigkeiten von uns warten. Mit neuer Energie melden wir uns zurück und lassen euch an unseren Erlebnissen in Singapur und Neuseeland teilhaben. Fangen wir mit dem Rückblick auf Singapur an. Nach dem bereits im letzten Beitrag beschriebenen Einreisestress entschieden wir uns für einen entspannten Start und kauften ein 2-Tages-Ticket für eine Hop-on-and-off-Stadtrundfahrt. Da wir mittlerweile sehr auf indisches Essen abfahren, steigen wir natürlich im Stadtteil „Little India“ aus und lernen beim…

Read More Read More

Malaysia – ohne Happy End!

Malaysia – ohne Happy End!

Hallo ihr lieben Leser, heute hört ihr alles Mal aus Tina’s Perspektive: Von Kuala Lumpur ging’s mit dem Bus innerhalb von 2,5 Stunden in die Weltkulturerbestadt Melakka. Man könnte sie auch „Stadt der Moquitos“ nennen. Uns empfingen nämlich gleich im Hostelzimmer gefühlt 100 von den lästigen kleinen Blutsaugern 😉 Deswegen gingen wir lieber schnell raus um uns umzuschauen. Wir liefen durch die kleinen Gässchen, sahen bunte Häuser, noch viel buntere Rikschas und zogen vorbei am Dutch Square mit den bekannten roten Gebäuden. Später haben wir…

Read More Read More